Stelvio

Die Diva aus Mandello

Die Geschiche der MOTO GUZZI STELVIO  Nachfolger der Moto Guzzi QUOTA 1100 ES.
Erstmals wurde die neue STELVIO 1200 4V mit dem bekannten längseingebauten  luft-/ölgekühlten 2 Zylinder 4 Ventiler mit „Charakter“ und einem Hubraum von 1151cm3 an der EICMA 2007 in Milano vorgestellt. Der Name stammt von einem der höchsten Pässe in Italien (2758müM).
Wie bei den Vorgängern TT 350, NTX 650/750 und QUOTA 1000/1100, bleibt der Kardan. Neu wird die Momentabstützung (CARC) verbaut.
Ab 2008 waren die ersten STELVIOs mit den sportlichen Genen der GRISO verfügbar. Um ein ausgeglicheneres Drehmoment  zu erhalten, wurde der Motor 2009 überarbeitet. Auch ABS war ab dann optional erhältlich.
Zusätzlich war eine NTX Version, ausgerüstet mit Koffer, Motorschutzbügle sowie Zusatzscheinwerfer, für die grosse Reise im Angebot.

2011 kamen zwei neue Versionen mit neuer Front, neuen Armaturen und wiederum verfeinerten Motor. Um den Tank von 18 auf 32 Liter zu erweitern, wurde das kleine Ablagefach fuer Krimskrams im Tank geopfert. Das neue Basismodell für die Strasse hiess V8 und rollte auf Gussraedern. Die Version fürs „Abenteuer“ heisst weiterhin NTX.

Alle Versionen sind Guzzi typisch sehr robust. Der oft aufgetauchte Mangel der ersten Motoren Generation mit den jeweils früh verschlissenen Tassenstössel und Nockenwellen wurde meistens mit Unterstützung vom Werk auf Rollenstössel umgerüstet.

Zuviel Gewicht?  Zumindest beim Rangieren merkt man der STELVIO an, dass sie doch mächtig Übergewicht mit sich herumschleppt. Ihr kleiner Wendekreis, der große Lenkeinschlag und das kinderleichte Aufbocken auf den serienmäßigen Hauptständer relativieren die Kilo-Kritik dann aber auch schon wieder etwas. Außerdem ist es viel entscheidender, wie sich die vielleicht beste Guzzi aller Zeiten dort benimmt, wo abgeliefert werden muss. Bespielsweise am Stilfser Joch.
Klares Urteil dazu: tadellos und mit einem ungeheuren Spaß-Faktor.

Produktionsende war 2016 weil der Motor die neue EURO4 Norm nicht mehr erfüllen sollte.

Unbestätigen Angaben zur Folge wurde im ganzen Zeitraum ca. 7000 STELVIOs verkauft. Das bedeutet, die STELVIO ist eine eine Raritaet.

Ein Nachfolger mit ähnlicher Leistung ist noch nicht in Sicht.

Youtube / Offizielle Videos von MG:
STELVIO 4V https://youtu.be/0PsqQI_LgFA
STELVIO 8V und NTX https://youtu.be/f8rPn26hL28

powered by MyBB - theme by Nick

made by Massa

thanks to Pippo and all our friends

Total Page Visits: 657 - Today Page Visits: 2
Menü schließen