Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schweißen am Mopped
#1
Big Grin 
Hallo zusammen,


da die aus dem Zubehör gekauften Zusatzlampen eine ausgesprochen fragwürdige Befestigung haben möchte ich die Dinger lieber an den Motorschutzbügeln mittels selbst gebauter Befestigung fest schweissen. Was muss ich dabei beachten, reicht es den Massepol von der Bakterie zu entfernen. Was muss ich evtl. sonst noch beachten?
Für jede Antwort bin ich dankbar.

Gruß vom Rinsensrunz Big Grin
Zitieren
#2
Masse so dicht wie es geht an die Schweißstelle,Batterie Sicherheitshalber woanders Abstellen,wäre nicht das erste mal das sich Knallgas Enzündet.Aufpassen das sie dir nicht aus anderen Gründen Abfackelt ist Selbstverständlich.
Aber schon über Einnietmuttern Nachgedacht?Ist dann auch nicht so Aufwändig mit Korrosionschutz und hält genauso gut wie Geschweißt.
Zitieren
#3
Wie wäre es deine selbstgebauten Halter auszurichten am Sturzbügel und dann mittels Schraubzwingen oder ähnlichem festzuklemmen ?
Dann weg vom Motorrad mit den Sturzbügeln aus Gründen die Peter schon nannte und auch wegen Schweiß Spritzern und an sicherem Ort vollenden ?

Grüße Armin
Guzzi seit den 80ern und nix dazu gelernt.  Cool
V85TT (VIN 695)
SP 1000 (bzw. das was davon übrig ist)
Le Mans 1 neu aufgebaut
Zitieren
#4
Also ich würde es nicht riskeren am Moped zu schweißen. Aus den genannten Gründen, aber auch um auf keinen Fall eine Elektronik zu zerschießen.
Meinen Kofferhalter habe ich deshalb im abmontierten Zusatnd gepunktet, dann am Moped ausgerichtet, wieder demontiert und geschweißt. Wobei schweißen auch nicht meine Königsdisziplin ist.... Shy 

Grüße Christof
Zitieren
#5
Danke, danke, danke! Big Grin
Schnelle und kompetente Antworten, die ich jetzt mal beantworten möchte.

Geschrieben von Armin - Gestern, 19:07 Wie wäre es deine selbstgebauten Halter auszurichten am Sturzbügel und dann mittels Schraubzwingen oder ähnlichem festzuklemmen ?
Dann weg vom Motorrad mit den Sturzbügeln aus Gründen die Peter schon nannte und auch wegen Schweiß Spritzern und an sicherem Ort vollenden ?

Wäre der richtige Weg, fällt aber wegen chronischer Faulheit aus Dodgy , also nächster Hinweis:

Geschrieben von Heubi1 - Gestern, 19:52 Also ich würde es nicht riskeren am Moped zu schweißen. Aus den genannten Gründen, aber auch um auf keinen Fall eine Elektronik zu zerschießen.

Das ist meine größte Sorge, wäre dann ein richtig teures Vergnügen Cry, also schauen was der Peter sagt:

Geschrieben von Peter092 - Gestern, 18:55 Masse so dicht wie es geht an die Schweißstelle,Batterie Sicherheitshalber woanders Abstellen,wäre nicht das erste mal das sich Knallgas Enzündet.

Ja, nee, war klar, so hätte ich das gemacht.

Geschrieben von Peter092 - Gestern, 18:55 Aufpassen das sie dir nicht aus anderen Gründen Abfackelt ist Selbstverständlich.

Kann man nicht oft genug betonen, würde nicht nur den Preis der Zusatzlampen deutlich übersteigen Sick 

Geschrieben von Peter092 - Gestern, 18:55 Aber schon über Einnietmuttern Nachgedacht?Ist dann auch nicht so Aufwändig mit Korrosionschutz und hält genauso gut wie Geschweißt.

Das ist der Knaller, warum bin ich Trottel nicht selber darauf gekommen, super Idee, wo ist der Knutsch-Smilie? So mach ich das. Danke für den Tipp.

Gruß vom Rinsensrunz Big Grin
Zitieren
#6
Und für den Fall das es auch Richtig Stabil und Chick werden soll das als Tipp.Gibts in allen möglichen Maßen und Werkstoffen.
https://www.ebay.de/itm/Radienscheibe-Au...8bb8dbbf4a

Gruß Peter
frei nach dem Motto ,,Arbeit macht das Leben süß,Faulheit stärkt die Glieder"
Und lass das Ergebnis sehen...
Zitieren
#7
Einfach alles abdecken,batterie minus raus und einfach schweissen e ober mig passiert gar nichts.
Hab ich schon tausend mal gemacht.
L.G. Heiko
Mein Hawai ist Norderney
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste