Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
1. Fazit nach vier Wochen und knapp 3000km!
#9
Ich habe ja nie etwas Negatives über das Getriebe generell geschrieben, sondern nur auf den ersten paar Kilometern bezogen, wenn die Guzzi kalt ist. Da ist's echt schon teils schwierig, den Leerlauf zu finden...
Auch über die Ganganzeige, die ich vorher noch an keinem Mopped hatte, habe ich nix geschrieben. Finde das aber ab und an an ganz nett  Rolleyes
Gruß aus dem schönen Waldecker Land !!

V85TT ('19, saharagelb), SR500 ('91, rot)
Zitieren
#10
Fettet mal die Kugelköpfe der Schaltstange und kontrolliert dabei ob die auch richtig Festgeschraubt sind,war bei meiner Knochentrocken und der Kugelkopf am Getriebseitigen Hebel war auch nach der Inspektion noch lose.Für mich Unverständlich, für den Händler normal ist kein Prüfpunkt laut Plan und jede Maschine schaltet eben anders deshalb auch bei der Probefahrt nicht Festellbar......
Zitieren
#11
(30.07.2020, 18:43)Duncan01 schrieb: Also,

ich bin ja seit ca. vier Wochen und kanpp 3000km stolzer Besitzer einer V85TT. Ich bin sie seitdem für meine Gewohnheiten schon recht viel gefahren. Dabei sind mir einige Dinge aufgefallen:

Negatives:
- im kalten Zustand schlechtes Fahrverhalten, soll heißen, dass ich auf den ersten paar Metern mit Kupplung und Gas spielen muss, damit sie sich nicht verschluckt und evtl. sogar abstirbt...
- ebenso im kalten Zustand recht hakeliges Getriebe, Neutral teils schlecht bis gar nich zu finden
- nach ca. einer Stunde fängt mir der Hintern an wehzutun... Keine Ahnung, ob die höhere Sitzbank (+2cm) da helfen würde, weil der Kniewinkelt etwas anders? Habe die Standardhöhe drauf, was ich alleine vom Handling beim Rangieren gut finde. Dennoch schaffe ich es, mit etwas Gymnastik (Aufstehen, Beine baumeln lassen) mehrere Stunden durchzuhalten. Sollte aber so nicht sein, war bei meiner Tenere angenhemer...

Positives:
- eigentlich alles andere  Big Grin Im Ernst, das Teil macht Spaß, fährt sich sehr handlich, der Wumms reicht mir völlig aus, obwohl es in manchen Lebenslagen echt Drehzahlen benötigt...
- tolles Design
- sparsamer Motor
- großer Tank
- Fahrwerk klasse
- Windschutz mit kurzer Scheibe völlig OK
- ich mag das Display mit seinen Funktionen
usw.

Das nur als kurzer Abriss... Wer etwas zur Sitzbankhöhe sagen kann, ich wäre dankbar für Vorschläge (bin 1,81m groß).

So long,
Eckhard


davon kann ich überhaupt nichts bestätigen! Ich würde statt Dir mal zu der Firma fahren, und das beanstanden, denn meine Guzzi hat im kalten Zustand überhaupt kein schlechtes Fahrverhalten.
Es gibt kein Verschlucken nix, im Gegenteil, die zieht auch im kalten Zustand sehr gut weg. ich kann auch über kein hakeliges Getriebe klagen, die Gänge lassen sich auch im kalten Zustand wunderbar durchschalten
Zitieren
#12
Sorry, wenn ich dich falsch verstanden habe.
Eine Kritik an dich sollte es nicht sein.

Aber mein Motor und mein Getriebe machen im kalten Zustand keine „Mucken“.
Klar, der Motor ist kalt nicht so „drehwillig“, aber das versuche ich gar nicht erst und das ist bei meinen andreren Mopeds nicht anders.

Probiere mal aus, das Kupplungsseil etwas mehr vorzuspannen an der Einstellschraube.
Vielleicht geht es dann besser.

@ Peter

Leider ist Fetten bei Neufahrzeugen anscheinend ein allgemeines Problem.
Hinterer Stossdämpfer (also die Lageraugen), Schalthebel, Fussbremshebel und Brems- und Kupplungshebel waren auch trocken bei meiner Guzzi.

Ich hatte letztens eine Suzuki bei mir, da war noch nicht mal Fett im Lenkkopflager  Sick

Was sagte schon mein Opa: wer gut schmiert, der gut fährt Smile
Ich habe:
Einen langhuber Einzylinder,
einen extremkurzhuber Vierzylinder,
einen Reihensechzylinder (natürlich keine BMW)
Und jetzt noch eine V2? Klar!
Was fehlt??
Zitieren
#13
Nach 2500 km gebe ich mal meinen Senf dazu Smile

Zitat:- im kalten Zustand schlechtes Fahrverhalten, soll heißen, dass ich auf den ersten paar Metern mit Kupplung und Gas spielen muss, damit sie sich nicht verschluckt und evtl. sogar abstirbt...

Ich wäre damit mal zum Händler gegangen, das ist definitiv nicht normal. Meine hat kalt nicht mal ein Problem damit mit Standgas zu fahren. Das einzige was mir da negativ auffällt ist, dass das Getriebe etwas mehr Überzeugung benötigt als warm und bei Vollgas aus niedrigen Drehzahlen sie sich an richtig kalten Tagen die ersten paar hundert Meter gerne noch verschluckt, aber das sind Sachen ich bei kaltem Motor erwarten kann und mich jetzt nicht sonderlich überraschen.

Zitat:- ebenso im kalten Zustand recht hakeliges Getriebe, Neutral teils schlecht bis gar nich zu finden

Wie gesagt, ersteres ist nicht überraschend und letzteres ist merkwürdigerweise inkonsistent wie sau. In den meisten Situationen (95% der Fälle) finde ich den Neutral bei meiner sofort. In den restlichen Fällen ist es mir scheinbar unmöglich den zu finden, egal wie viel Feingefühl eingesetzt wird. Es ist echt merkwürdig, aber irgendwie gibt es nichts dazwischen. Entweder ich bekomme ihn sofort rein oder gar nicht.

Zitat:- nach ca. einer Stunde fängt mir der Hintern an wehzutun... Keine Ahnung, ob die höhere Sitzbank (+2cm) da helfen würde, weil der Kniewinkelt etwas anders? Habe die Standardhöhe drauf, was ich alleine vom Handling beim Rangieren gut finde. Dennoch schaffe ich es, mit etwas Gymnastik (Aufstehen, Beine baumeln lassen) mehrere Stunden durchzuhalten. Sollte aber so nicht sein, war bei meiner Tenere angenhemer...

Nun gut, es sind ja auch nicht alle Hintern gleich geschaffen Smile
Da spielt einiges zusammen, Gewicht, Schrittbogenlänge, Sitzhaltung, sogar die Poform und wie viel Polsterung über den Beckenknochen ist (und welche Art von Polsterung).

Ich bin vorher eine CBF 600 gefahren und im Vergleich  dazu ist die V85 für meinen Hintern einfach genial. Nach 12 Stunden im Sattel mit der CBF 600 hätte ich am nächsten Tag im Traum nicht daran gedacht mich noch mal drauf zu setzten, bei der V85 waren sogar mehr kein Problem. Die Sitzbank der V85 ist für mich einfach ideal.

Bei der V9 Bobber, die ich als Werkstattmotorrad bekommen habe, habe ich bereits nach 15 Minuten Fahrt den Rahmen im Po gespürt. Der Sitz ist einfach viel zu weich.

Kann dir als Tipp aber empfehlen, dass du dein Gewicht etwas verlagerst. Wenn du merkst, dass es unangenehm wird, nimm die Beine etwas näher zusammen und stütz etwas dein Gewicht mit den Oberschenkeln ab. Es hilft auch mal im Sattel weiter vorne und mal weiter hinten zu sitzen.

Kein Arsch der Welt ist dafür geschaffen mehrere Stunden am Stück auf ein und derselben Position zu sitzen, auch auf dem Bürostuhl ändert man unbewusst regelmäßig die Körperhaltung.

Ich selbst bin übrigens 1,76 und habe die Standardhöhe. Ist also größentechnisch also schon hart an der Grenze für mich. Es kann durchaus sein, dass die höhere Sitzbank deine Probleme etwas lindert, wenn du aber nicht die Möglichkeit hast die für ein paar Stunden zu testen bevor du sie kaufst, dann wäre es mir die Investition nicht ganz Wert.

Zitat:- ich mag das Display mit seinen Funktionen

Ich mag es grundsätzlich auch, aber ich habe damit ein paar Probleme.
Mir persönlich würde es deutlich besser gefallen, wenn es einen Zoll oder zwei in der Diagonale größer wäre. Die Auflösung des Displays ist auch für seine Größe viel zu gering. Auch sind LC Displays total outdated und besonders der Nachtmodus wäre wesentlich angenehmer wenn ein OLED Display verwendet worden wäre. 

Natürlich muss man auch sagen, LCD hat längere Lebensdauer als OLED und OLED kostet einfach viel mehr, aber dann hätten sie doch wenigstens ein höher auflösendes Display eingebaut. LCD Displays kosten nicht die Welt, ein Full HD Display in der Größe kostet vielleicht 4-5 € mehr. Das ist zwar hochgerechnet auf alle verkauften Modelle doch einiges an Geld, aber es würde die Wertigkeit des Displays deutlich verbessern.
Zitieren
#14
(31.07.2020, 19:27)Matchless schrieb: Sorry, wenn ich dich falsch verstanden habe.
Eine Kritik an dich sollte es nicht sein.
 
Kein Thema  Wink
Gruß aus dem schönen Waldecker Land !!

V85TT ('19, saharagelb), SR500 ('91, rot)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tacho zeigt bei geraden Lenker leicht nach links Pemu1962 37 2.897 02.06.2020, 00:22
Letzter Beitrag: Pemu1962



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste