Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lohnt sich dieses MIA Dingsbums ?
#1
sagt mal, lohnt sich diese MIA als einfaches Navigationstool?
also ich brauch keine Musik oder Kommunikation beim Motorradfahren,
deshalb die Frage: funtioniert das System easy nur als Navigation zu bestimmten Adressen?
oder ist das eh viel zu kompliziert und ich nehm wieder mein altes TomTom?

Heinz
Zitieren
#2
Hallo Heinz,
du brauchst ein Handy zum navigieren.
Die Navigation ist ok aber nur mit Symbolen.
Ich habe es und mein Tip bleib bei deinem Tom Tom
Zitieren
#3
Ich hatte mir die Mia gleich zu Anfang vollständigkeitshalber einbauen lassen. Nachdem ich dann aber rausgefunden habe daß die Navigation dauer-online benötigt und all meine Bewegungen nach Mandello (oder zu welchen Servern auch immer) gefunkt werden benutze ich sie dann lieber doch nicht dafür.

Was aber bleibt - ohne die MG-APP - ist die Anzeige im Cockpit daß jemand anruft oder angerufen hat, inkl. Nummer. Und das finde ich wirklich angenehm!
Bin nicht so der Während-der-Fahrt-Telefonierer, aber zu wissen wen ich beim nächsten Halt zurückrufen kann, ohne das Telefon extra rausgefummelt zu haben, ist echt praktisch...
Zitieren
#4
(23.05.2020, 22:34)Heinz schrieb: sagt mal, lohnt sich diese MIA als einfaches Navigationstool?
also ich brauch keine Musik oder Kommunikation beim Motorradfahren,
deshalb die Frage: funtioniert das System easy nur als Navigation zu bestimmten Adressen?
oder ist das eh viel zu kompliziert und ich nehm wieder mein altes TomTom?

Heinz

Servus Heinz,
also funktionieren tut es easy. Hab's öfters im Gebrauch wenn ich ein Ziel anfahre.
Man kann dann auch schön der Richtung abweichen und wird laufend korrigiert.
Wenn man dann noch Autobahn meiden einstellt kommen auch ein paar schöne neue Runden zustande.
Ok, es zieht immer Saft vom Handy da es nur online runzelt, aber da kannst du ja das Handy am Cockpit mit der USB Schnittstelle verbinden .
Boller Grüße von der Ostalb

Guzzireiner Big Grin
Zitieren
#5
Ist ein nettes Gimmick, ich habe es auch, benutze es aber nicht so selten, es braucht viel Navistrom und wenn ich das Navi eh zum Laden anschliesse kann ich auch gleich über Google Maps navigieren...
Die anderen Funtionen sind für mich nett, aber unnötig.
Für Tourenfahrer bleibt ein Navi die erste Wahl.
Grüße aus Wanne-Eickel, 
Frank
V85 TT kalahari-rosso 7/19 - CRF 250 Rally 
Zitieren
#6
Mein Fazit zu MIA, also ich habe mir mehr erwartet, und werde es wohl wieder verkaufen.
Falls wer von euch Interesse an dem Teil hat, bitte per PN melden.
Zitieren
#7
Ich geb auch mal meinen Senf dazu:
Ich hab das MIA mir mit dem Zubehörgutschein den es letztes Jahr zur Markteinführung gab(wäre noch mehr nützliches ZUbehör lieferbar gewesen hätte ich das nicht gemacht aber den Gutschein wollte ich halt maximal ausnutzen).
Ich nutze kein Bluetooth-Headset oder ähnliches. Die App läuft bei mir auf einem Android 10 Smartphone.
Hätte es den Gutschein nicht gegeben hätte ich mir das nicht gekauft, jetzt nach einem Jahr Nutzung bin ich nochmehr darin bestärkt. Ist einfach zu unausgegoren irgendwie, alltägliche Problemchen sind:
-Verbindung mit dem Fahrzeug ist oft ein Glücksspiel. Will manchmal einfach nicht, dann wird die App gekillt, Bluetooth an/aus, Motorrad an/aus. Manchmal geht's dann, manchmal auch nicht. Stand auch schon 'ne halbe Stunde da und hab rumprobiert.
-Verbindung zum Fahrzeug muss bestehen BEVOR man das Navi anmacht, ist man in der Navi-Ansicht gibt es den "Connect" Button nicht mehr.
-App ist nur hochkant
-nur rudimentäre Routenfunktionen, Route kann nicht verändert werden. Man kann aus drei Vorschlägen auswählen
-Die App nuckelt sauviel Strom aus dem Akku, auch mit ausgeschaltetem Display. Andere NAvi-Apps(Osmand+) verbrauchen weniger obwohl das Display an ist.
-Manchmal zieht die App auch noch den Akku leer obwohl man nichts damit macht. Toll wenn nach einem halben Tag der Akku leer ist(Akku-Optimierung von Android muss für den gescheiten Betrieb deaktiviert werden, sonst bleibt die Navigation hängen)
-Navigation geht nur online. Ohne Datenverbindung geht nüscht.

Bis 2022 gilt noch die Navigationslizenz, solange werd ich es wohl noch ab und an nutzen. Die generelle Funktion ist eigentlich echt gut, es kommen teils echt gute Routen raus und die Anweisungen auf dem Display sind klar verständlich, mehr braucht es nicht als Navigation. Aber die technische Umsetzung macht das einem echt madig, da kann man auch gleich ein anderes Navi nutzen.

Grüße
Robin
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste