Moto Guzzi Enduro

Normale Version: Schwingenlagerspiel bei Durchsicht nachgestellt
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo zusammen,
Ich habe meine neue V85TT letztens von der ersten Durchsicht nach 1500km abgeholt.
Die Werkstatt teilte mir mit, das sie Zuviel Spiel im Lager der Schwinge festgestellt hatten und das Schwingenlagerspiel nachgestellt haben. Das lässt sich bei der Guzzi wohl einstellen.
An dem Tag waren zeitgleich 4 weiter V85 zur Durchsicht und hatten das gleiche Problem.

Die Werkstatt hat das bei allen Maschinen auf Garantie korrigiert und bei Guzzi zur Erstattung angefordert.
Wie sind eure Erfahrungen?
Danke für den Hinweis.
Ich habe keinerlei Information.

P.S.
Mir ist es etwas schleierhaft, was genau die Werkstatt eingestellt hat. Es sind ganz normale, radiale Kugellager verbaut. Wenn irgendein Spiel vorhanden ist, dann ein axiales, welches man aber nicht einstellen kann. Wenn überhaupt, dann müsste man entsprechende Scheiben zwischen Schwinge und Getriebegehäuse fügen, die genau dieses Spiel ausgleichen....
Vielleicht hat die Werkstatt ja besonders begnadete Schrauber,oder eine Einnahmequelle Entdeckt wie Speichen Spannen usw.Wer weiß,wer weiß.......
Wenn sich die ein Lager durch den Fahrbetrieb in der Lagerung gesetzt haben sollte, kann schon ein axiales Spiel entstehen. Bei den alten Guzzis ist dass ganz einfach nachzustellen.

Andreas
(11.09.2019, 09:09)motorradheld1098 schrieb: [ -> ]Wenn sich die ein Lager durch den Fahrbetrieb in der Lagerung gesetzt haben sollte, kann schon ein axiales Spiel entstehen. Bei den alten Guzzis ist dass ganz einfach nachzustellen.

Andreas

Wie wird das nachgestellt?
(06.11.2019, 23:01)Mobed schrieb: [ -> ]
(11.09.2019, 09:09)motorradheld1098 schrieb: [ -> ]Wenn sich die ein Lager durch den Fahrbetrieb in der Lagerung gesetzt haben sollte, kann schon ein axiales Spiel entstehen. Bei den alten Guzzis ist dass ganz einfach nachzustellen.

Andreas

Wie wird das nachgestellt?

Beim guten alten Tonti Rahmen sind Kegelrollenlager in der Schwinge verbaut, im Rahmen ist ein Feingewinde mit dem man über eine Schraube das Spiel einstellen kann.

Grüße Armin
(06.11.2019, 23:01)Mobed schrieb: [ -> ]
(11.09.2019, 09:09)motorradheld1098 schrieb: [ -> ]Wenn sich die ein Lager durch den Fahrbetrieb in der Lagerung gesetzt haben sollte, kann schon ein axiales Spiel entstehen. Bei den alten Guzzis ist dass ganz einfach nachzustellen.

Andreas

Wie wird das nachgestellt?

Hier eine Zeichnung der alten Modelle.

Andreas
[img][Bild: wvmgsvdy.jpg][/img]
"Die Werkstatt hat das bei allen Maschinen auf Garantie korrigiert und bei Guzzi zur Erstattung angefordert."

Was bitte soll Guzzi da erstatten? An beiden Seiten die Kontermutter lösen und den Bolzen nachstellen... dauert bei mir keine 5 Min....
(o.k. wenn gewissenhaft, dann 5 Min.)

Wenn 1 Arbeitswert = 5Min. = 7,50 Euro bedeutet, so ist der Schreibkram/Aufwand zur jeweiligen Erstattung wohl kaum zu verantworten.

Unfassbar, was es so alles gibt. Oder ist vielleicht schon Weihnachten?

Meint Yavrum
Seiten: 1 2