Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Öliger Nebel....woher?
#1
Hallo Gemeinschaft,

ist das bei Eurer auch so?
Was könnte die Ursache des leichten Öl/Fett-Nebels sein?


[Bild: Bildschirmfoto-2019-10-02-um-21-17-15.png]
Gruß und allzeit gute Fahrt,

Christian

I love 
it when
my wife 
lets me ride my motorbike


Ich bin kein Pessimist....nur Optimist mit Erfahrung Cool
Zitieren
#2
Das ist die Stelle wo's bei meiner nicht nur Ölnebel hatte, sondern richtig raustropfte. Mit demselben Fehlerbild wie bei dem üblichen Kardanölproblem hier - Hinterreifen hat sich mit Öl eingesudelt.

Bei mir war ein kleiner O-Ring im Kardangetriebe Richtung Kardanwelle defekt...
Zitieren
#3
(02.10.2019, 21:28)Bügelfrei schrieb: Das ist die Stelle wo's bei meiner nicht nur Ölnebel hatte, sondern richtig raustropfte. Mit demselben Fehlerbild wie bei dem üblichen Kardanölproblem hier - Hinterreifen hat sich mit Öl eingesudelt.

Bei mir war ein kleiner O-Ring im Kardangetriebe Richtung Kardanwelle defekt...

Das weiß ich.

Diesen Nebel haben aber vermutlich viele V85.

Mich interessiert, wie es bei den Mopeds aus dem Forum ist und ob jemand eine Erklärung dafür hat...ich glaube nicht, dass es aus dem Getriebe oder dem Endantrieb kommt.
Gruß und allzeit gute Fahrt,

Christian

I love 
it when
my wife 
lets me ride my motorbike


Ich bin kein Pessimist....nur Optimist mit Erfahrung Cool
Zitieren
#4
Bei mir ist da nichts. Furztrocken

Ölnebel hab ich nur etwas an manchen Motorgehäusetrennstellen(alles im normalen Rahmen)

Grüße
Robin
Zitieren
#5
Das ist normal rund um die Entlüftung.
Solltest mal meine Stelvio sehen ;-)
...oder eigentlich die meisten Kardan-Getriebe...
solange es keine Tropfen bildet würde ich mir darum keine Sorgen machen.
Gruss, -Massa
Angel
  Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen. 

Cool

California II (1982)  -  Breva 750 i.e. (2003)  -  Stelvio NTX (2013)
Zitieren
#6
@Massa
...ob das so normal ist, weiß ich nicht.

Das Foto ist nicht von meiner, obwohl meine auch schon geringe Spuren an der Stelle hatte.

Inzwischen hat sich herausgestellt, dass beim Eigentümer des Fotos der Antriebsseitige Wellendichtring am Endantrieb defekt war!
Gruß und allzeit gute Fahrt,

Christian

I love 
it when
my wife 
lets me ride my motorbike


Ich bin kein Pessimist....nur Optimist mit Erfahrung Cool
Zitieren
#7
Hi Christian,
ich rede nicht von undicht, das ist ein anderes Problem,
sondern ganz einfach Dunst um die Entlüftung...

Der Ueberdruck muss ja irgendwo ins Freie, da ist dann schon ein bischen Oelnebel möglich.
Logischerweise eben rund um die Entlüfteröffnung, nicht am Antrieb !
Gruss, -Massa
Angel
  Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen. 

Cool

California II (1982)  -  Breva 750 i.e. (2003)  -  Stelvio NTX (2013)
Zitieren
#8
Hallo Massa,

was meinst du mit Entlüftung?

Das auf dem Foto ist einfach nur eine Bohrung im Kardantunnel. Wo soll da ein Ölnebel herkommen?
Gruß und allzeit gute Fahrt,

Christian

I love 
it when
my wife 
lets me ride my motorbike


Ich bin kein Pessimist....nur Optimist mit Erfahrung Cool
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste