Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kupplungssorgen
#1
Servus Gemeinde,

bin mittlerweile knapp 4000 km mit der TT unterwegs.
Inspektion bei 1500 km - alles gut. Was mich momentan etwas beschäftigt ist die Kupplung. Beim Fahren ist bisher kein Problem bemerkbar. Wenn ich bei stehendem Motor die Kupplung ziehe und sie anschliessend langsam wieder loslasse, gibt es neuerdings auf etwa halbem Handhebelweg ein leichtes Knacken, welches ich mittlerweile in der Kupplungsglocke geortet habe. Auch fällt im Drehzahlbereich von ca. 2500-4000 ein leichtes Vibrieren in den Fussrasten auf, welches sich manchmal bis in die Sitzbank fortpflanzt. Werde jetzt erstmal weiterfahren und beobachten, wie sich das entwickelt. Mein Händler meinte auch, ich sollte das tun, denn wenn er jetzt auf Verdacht die Kupplung freilegt und nichts finden kann, würde Piaggio ihm das nicht gutschreiben. Nachvollziehbar ... (?)
Kommt das Phänomen hier jemandem von euch bekannt vor?

Beste aus CO
Flo
Zitieren
#2
Hi,
das knacken hab ich auch...ist mir aber auch erst bei knapp über 2000km aufgefallen, weiß nicht wie lang das schon vorher da war.
Ich mach mir da mal noch keine Gedanken und beobachte es weiterhin
Gruß Markus
Zitieren
#3
Ist bei mir auch so. Habe jetzt 10000 km drauf. Seit wann das ist, weiß ich nicht mehr. Ist mir irgendwann ca. 300 Kilometer vorn Nordkapp aufgefallen und hat keine Auswirkung.
Zitieren
#4
Bei laufendem Motor höre ich nichts. Wenn Motor abgestellt und ziehst die Kupplung, ist das Knackgeräusch sehr gut hörbar. Ist ganz normal. Ist das Ausdrücklager. Hat sogar mein BMW Z4. Auch dort gut zu hören. Da musst du dir keinen Kopf machen.
Grüsse Chris aus der Schweiz

00-01: Kawasaki ZX-9R
00-02: Kawasaki KLX-650 (als Zweittöff)
01-01: Suzuki GSX-R1000 (nach 4 Monaten Totalschaden.. hatte es übertrieben)
02-04: Kawasaki ZX-12R
04-08: Kawasaki ZX-12R umgebaut auf 1400ccm, 215 PS Hinterrad
09-09: BMW K1200R
09-16: BMW K1200S
19 bis: Moto Guzzi V85TT

Zitieren
#5
Hab jetzt knapp 4500 Km drauf,meine Kupplung mach bei stehenden Motor auch ein Knackgeräusch.Hört sich so an wie früher die alten Blech Knackfrösche aus Kindertagen ?falls das noch jemand kennt.
Zitieren
#6
Genau - Knackfrosch nur bisschen leiser :-)

Daß aber ab 4000 Umdrehungen das Hinterteil mit hochfrequenten Vibrationen massiert wird, das habt ihr auch?
Das war bei mir also garantiert nicht von Anfang an - auch nach der 1500er Inspektion und während der darauffolgenden Alpentour habe ich nichts in der Richtung bemerkt.
Wäre mir aufgefallen, weil das einfach unangenehm ist. Hatte das Vibrieren zunächst mit dem Kupplungsknacken (evntl. Kupplungsdruckplatte nicht ordnungsgemäß angezogen - Unwucht, oder etwas in dieser Richtung) in Verbindung gebracht. Fahre nächste Woche zum Tschechen-Raduno und hoffe natürlich, auch wieder heil und ohne 'Vibrationsschäden' heim zu kommen.
Halte euch auf dem Laufenden

Gruß aus CO
Flo
Zitieren
#7
"Daß aber ab 4000 Umdrehungen das Hinterteil mit hochfrequenten Vibrationen massiert wird, das habt ihr auch?"

Naja das ist jetzt subjektiv, aber vibrieren tut se schon auch... Aber weit weniger schlimm als meine ehemalige v11. 
Hörst du denn auch Vibrationsgeräusche? 
Nach dem Kundendienst hat 
bei mir die Anlasserabdeckung leicht am Rahmen angestanden und hörbare Vibrationen erzeugt.
Außerdem war auch schon der Bügel vom Seitenständer am Auspuff angestanden... Hat auch vibriert.
Zitieren
#8
Nee - Vibrationsgeräusche gibt es bei mir keine.

"... hat die Anlasserabdeckung leicht am Rahmen angestanden und hörbare Vibrationen erzeugt.
Außerdem war auch schon der Bügel vom Seitenständer am Auspuff angestanden... Hat auch vibriert."

Danke für die beiden Tips aber die Teile liegen bei mir nirgendwo an und/oder klappern rum.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste