Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
V85TT in TOURENFAHER 8/2019
#1
Im heute erschienenen TOURENFAHRER steht ein informativer, 11-seitiger Bericht über die V85TT.
Sie haben die Guzzi mit einer alten BMW R100GS verglichen.
Gute Idee.
Ich denke, dass viele V85TT Interessenten aus dem alten BMW 2-ventiler Kreis kommen.
(so wie ich - 30 Jahre R80 G/S, vorher einige Jahre Le Mans 1)

Ich glaube, dass die V85TT für Guzzi so epochal sein wird wie die R80G/S für BMW 1980.

Guzzi hat Ende der 70er noch versucht mit den Japanern zu konkurrieren, das war aussichtslos.
(V7 Sport und LM1 gegen Honda Four und Kawa 900)

Guzzi muss sich anders aufstellen als Gegentrend zu den PS-starken Reiseenduro-Monstern.
Back to the roots.

Das wird gelingen, wetten?
Zitieren
#2
Das kann gelingen! Wenn die Guzzi Leute eine konsequente Linie fahren; dabei darf aber Qualität niemals hinter "Charme und Originalität"
zurück bleiben. Dünnes Händlernetz und knappe Produktionskapazitäten sprechen noch etwas gegen einen nachhaltigen Erfolgstrend.
Und bei den konstruktiven Eigenheiten der (angestaubten, aber bewährten) Luft gekühlten Guzzi Motorentechnik sind weiteren Leistungssteigerungen natürliche Grenzen gesetzt.

Potentielle Käufer müssen sich schon darüber im Klaren sein, was sie bekommen! Ca. 75 PS am Hinterrad, ca 75 NM, aber eben nicht bei 229 kg sondern ca. 240-242 kg. Aussehen, Fahrwerk und Bremsen scheinen allerdings über dem Klassendurchschnitt in diesem Segment.

Meiner Meinung nach ein wunderschönes Reise Motorrad zum Genießen.

Viele Biker aus meinem Bekanntenkreis haben jedenfalls die Nase voll von immer mehr Technik, immer mehr Gewicht und immer mehr Leistung, die dann eklektronisch gezähmt werden muss.
Ich schreibe nur meine ganz persönliche Meinung - es gibt keine absoluten Wahrheiten!
Zitieren
#3
Maddinos, ich stimme Dir zu. 

BMW hat vorgemacht, wie man sich mit Bekleidung und Zubehör von den Mitbewerbern absetzt. 

Die V85TT müsste noch etwas leichter und drahtiger werden. 
Meine alte R80G/S hat 1000cc, 65 PS bei 168 kg Leergewicht. (gewogen)
Dazu Offroad- und Reisequalitäten. Es geht also. 
Dagegen stehen schwache Bremsen ohne ABS, höherer Stritverbrauch und giftiges Abgas. 
Das war 1980 technischer Stand.
Zitieren
#4
Hallo Willi,

wie Recht du hast. Auch ich bin 20 Jahre lang eine R100GS Paris-Dakar gefahren, bis ich sie 2015 verkauft habe, weil sie mir zu schwer wurde. Als ich die V85 sah, wusste ich, dass es passen könnte, wenn sie von der Sitzhöhe her nicht zu hoch ist. Es hat gepasst - und ich kann es kaum mehr erwarten, bis ich sie endlich abholen kann.
Die R80ST- das "Mädchenfahrzeug" zu deiner R80G/S habe ich 1985 für einen "Apfel und ein Ei" gekauft - und werde sie nie mehr hergeben. Dank Stahlflex und Sinterbelägen bremst sie auch ganz gut - den Motor liess ich bei 100.000 km überholen. Sie fährt prima, ist aber mittlerweile bei Regen etwas wasserscheu.

Gruss
Ute
MotoGuzzi V85TT, BMW R80ST und Yamaha Delight
Zitieren
#5
Hallo Ute,
die R80ST war zu ihrer Zeit die beste Strassen-BMW. Ein absoluter Kurvenfeger.
Mit 2.500 gebauten Exemplaren ist sie heute recht selten. Deshalb nie mehr verkaufen!
Neue Guzzi als Zweitmoped anschaffen. Die ist auch super!

@Ute: „wasserscheu bei Regen“ Ich würde Zündspule, Zündkabel und Zündstecker erneuern.
Zündspule von R1150 GS. Bei Qtech gibt es einen Plug&Play Satz dazu.
Zitieren
#6
(12.07.2019, 13:08)willi schrieb: ......

Dagegen stehen schwache Bremsen ohne ABS, höherer Stritverbrauch und giftiges Abgas. 
Das war 1980 technischer Stand.

Einscheibenbremse am Vorderrad war in den Achtzigern kein technischer Standard, außer bei BMW hat man das höchstens noch an 27PS Moppeds gesehen. Und die Hinterradbremse hätte man auch weglassen können. Da Lob ich mir das Integralbremssystem von Guzzi!!!
Gruß, Peter

Reinheim im Odenwald

Stelvio NTX, Bj, 2013
850 T4, Bj. 1982, wahlweise mit Beiwagen
Zitieren
#7
Meine DR650 von 94 und meine KLR650 von 91 hatten auch nur eine Scheibe vorne... Big Grin

Grüße
Robin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wie viele V85TT in diesem Forum? How many V85TT here ? Combien de V85TT ici ? motoguezli 33 4.818 31.10.2019, 00:49
Letzter Beitrag: Armin
  Lieferzeit V85TT (Stand 20.05.2019) willi 100 11.409 26.07.2019, 17:11
Letzter Beitrag: Slaine
  V85TT Weiss/Rot Guzzireiner 1 647 10.07.2019, 20:25
Letzter Beitrag: Armin



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste