Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Drehmomentloch bei 3000 1/min
#1
Hallo zusammen,
 
ich bin mit meiner V85 mittlerweile knappe 3000km gefahren. Davon waren einige Passstraßen in den Alpen und eine größere Schwarzwald-Tour.
Insgesamt mach das Motorrad richtig Spaß. Super Handling, komfortable Sitzposition, stabiles und gut ansprechendes Fahrwerk und genug Leistung/Drehmoment um flott voran zu kommen… Big Grin
… wenn man die Drehzahl nicht unter 3500 1/min fallen lässt… Confused
 
Manchmal habe ich den Eindruck dass das „Drehmomentloch“ mal mehr und mal weniger zu spüren ist. Geht euch das auch so? Außerdem habe ich den Eindruck das der Einbruch im 6. Gang nicht so stark ist wie in den unteren Gängen??  Es wäre auf jeden Fall viel schöner zu fahren (vor allem wenn man mal gemütlicher unterwegs ist) wenn das Drehmomentloch nicht, oder zumindest nicht so ausgeprägt vorhanden wäre…
 
Gibt es schon Möglichkeiten das (z.B. mit GzziDiag) zu ändern? GuzziDiag habe ich schon runter geladen und die Kabel bestellt…
 
Von Mistral gibt es eine Leistungsmessung mit ihrem Auspuff und einem „Vtwin Boost“ die vor allem im unteren Bereich viel besser aussieht. Gibt es dazu schon Erfahrungswerte? Und was ist der „Vtwin-Boost“? Funktioniert der auch mit dem originalen Auspuff?
 
Fragen über Fragen… J

[Bild: Prova-al-banco-Guzzi-V85-SILDBKVTB-Grafi...24x722.jpg]
 Quelle Mistral
 
Gruß
Walter
Zitieren
#2
Am besten tauscht Du die V85 gegen eine 1250 GS, dann ist das Drehmomentloch wie weggeblasen !!! Big Grin

Die zweite Möglichkeit, die ich nach dem Einfahren testen werde, ist ein guter Händler der mal die Möglichkeiten mit Rexxer Tuning testet.
Da habe ich bei meinen GS gute Erfahrungen gemacht, der bügelt mir jede Drehmomentdelle weg, die in der Serieenabstimmung immer den zu erreichenden Abgaswerten geschuldet waren.
Bei mir im Ruhrgebiet ist das die Firma MGM in Castrop-Rauxel. Top Werkstatt, super nette Leute !

Aber auch bei Dir in der Nähe wird es da eine Werkstatt geben.
Grüße aus Wanne-Eickel, 
Frank
V85 TT kalahari-rosso 7/19
Zitieren
#3
Na ja, so Duddl-BMWs haben auch ihre Löcher, halt auf höherem Niveau :-)

http://www.gs-forum.eu/attachments/r-125...agramm.jpg
Zitieren
#4
Hallo Milwa

Das mit dem 6. Gang kann ich bestätigen, das Moped zieht da selbst aus niederen Drehzahlen viel besser als in unteren Gängen. Warum das so ist kann ich mir auch noch nicht erklären.

Grüße Armin
Guzzi seit den 80ern und nix dazu gelernt.
V85TT
SP 1000 (bzw. das was davon übrig ist)
Zitieren
#5
Eine 1200er eines anderen Herstellers habe ich bereits...  Rolleyes  die war auch schon auf dem Prüfstand und hat kein Drehmomentloch... Big Grin

Mit der Guzzi möchte ich aber (noch) nicht auf den Prüfstand, da eine geänderte Abstimmung im Garantiefall (vermutlich) rückverfolgbar ist...
Daher wäre mir ein Gerät zum dazwischen stecken erstmal lieber.
Weiß denn jemand was dieser "Vtwin-Boost" macht Huh Evtl. gaukelt der dem Steuergerät ja nur vor das immer der 6. Gang drin ist??? Huh

Gruß
Walter
Zitieren
#6
Ich wurde mal bei Roland Deas anrufen ob er schon damit was gemacht hat und sagen kann ob und was sich lohnt.
Gruß, Paul

Diagnose und map software Guzzidiag
Zitieren
#7
(11.07.2019, 12:20)Milwa schrieb: Eine 1200er eines anderen Herstellers habe ich bereits...  Rolleyes  die war auch schon auf dem Prüfstand und hat kein Drehmomentloch... Big Grin

Mit der Guzzi möchte ich aber (noch) nicht auf den Prüfstand, da eine geänderte Abstimmung im Garantiefall (vermutlich) rückverfolgbar ist...
Daher wäre mir ein Gerät zum dazwischen stecken erstmal lieber.
Weiß denn jemand was dieser "Vtwin-Boost" macht Huh Evtl. gaukelt der dem Steuergerät ja nur vor das immer der 6. Gang drin ist??? Huh

Gruß
Walter

Vermutlich ein Placebo, der 500€ kostet. Manchmal wunder ich mich warum überhaupt ein Motorrad mit ein "Drehmomentloch" gekauft wird?  Ich hatte ein der ersten Yamaha ST1200Z in Deutschland und der hat ein Drosselung in die ersten 2 Gänge, alle haben darüber gemeckert, mich hat es nie gestört. 

Die mapping zu ändern ist alles gut und schön aber braucht man das wirklich?
Zitieren
#8
Das kann nur jeder für sich entscheiden.
Ich finde elektronische Drosselungen ab Werk, gar in den unteren Gängen wie bei der Tenere,  total blöd. Abgeriegelte Höchstgeschwindigkeit, da kann ich besser mit Leben.
Wenn der Drehmonentverlauf aufgrund von Abgasgrenzwerten Dellen hat, kann man das prima glattbügeln lassen, oder sich damit arrangieren...
Ich bin noch beim Einfahren, bis jetzt finde ich den Motor top!
Grüße aus Wanne-Eickel, 
Frank
V85 TT kalahari-rosso 7/19
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste