Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Service Meldung legt Stelvio lahm
#49
Ich kann deinen Ärger ja verstehen, aber glaubst du wirklich das die anderen Hersteller fehlerfreiere Motorräder bauen?
Wenn ich da an mehrere Kumpel denke, was die mit ihren BMW´s massiven Ärger hatten, bis hin zur Kaufvertrags Wandlung. 

Ich bin mit der italienischen Mama allerbest zufrieden. Habe jetzt 55000km auf der Uhr und habe bis auf eine defekte Dichtung nur Verschleißteile gebraucht.
Zitieren
#50
Poste bitte mal ein Bild/Beschreibung von der Diagnose aus der Werkstatt... du solltest ja eine Rechnung bekommen, wenn es nicht gerade nur ein gebrochenes Massekabel oder ein korridierter Anschluss ist. Das interessiert bei so viel Brumborium hier wohl viele... und kann dann zukünftig wenigstens bei der Fehlersuche / Fehlermeldung den anderen Mitgliedern doch sehr hilfreich sein.

Ich habe auch schon Momente erlebt, wo ich am liebsten alles verwünscht und vor die Tür gestellt hätte. Aber mit ein bisschen Abstand packe ich mir immer wieder an die eigene Nase ... hätte mir am besten gar kein Motorrad gekauft, dann hätte ich auch keine Probleme.

Gut 140.000km ohne Probleme stehen 50km ohne Ladestrom an meiner alten T3 gegenüber ... genau die 50km, als ich mit meiner Frau auf dem Weg zur Geburt unserer 2 Enkel Richtung Krankenhaus war ... verpasst ... "thats life" und MOTO GUZZI war´s definitiv nicht (sondern 2 Lichtmaschinenkohlen für 6,95 Euro). Die Guzzi steht irgendwann im Wohnzimmer und ich kann meinen Enkeln dann erzählen, was Oma und Opa so alles mit der Diva erlebt haben... und dann wird sie vielleicht kurz mit dem Blinker winken. Abgeben werden wir sie definitiv nicht!

Gruss

Stefan
Was wäre eigentlich, wenn ich es nicht einfach probiert hätte?!

                Stelvio 8V   Bj. 2015 ::  T3   Bj. 1976
Zitieren
#51
[Bild: 20190716-144534.jpg]

(11.07.2019, 21:39)Peter092 schrieb: Sicherungen und Relais sind Normteile und vom Preis her Peanuts,man muss ja keine Orginalersatzteile kaufen.Notfalls kann man auch zur Autoverwertung gehen und dort fragen ob die nicht ein paar Übrig haben für einen kleinen Obolus in die Kaffeekasse. In vielen Autos sind heute die kleinen Relais verbaut die auch Moto Guzzi z.T.verwendet.Ford hat die zb verbaut.Auch Relaissockel und andere Teile habe ich mir da schon besorgt.Man kann auch schauen ob im Motorrad mehrere gleiche Relais verbaut sind dann kann man durch Umstecken Probieren. Und wenn alle Stricke reißen kann man Notfalls auch die Kunststoffabdeckung abhebeln um sich das ganze mal mit der Lupe anzusehen. Und wenn ein einfaches Schliesserrelais verbaut ist kann man das auch durch eine Hilfsschaltung zum Testen ersetzen.

Guten Morgen, bestimmt haben andere auch Probleme!
Mir aber echt egal.
Call II ist eine Zicke,,
Stelvio ist neu und funzt nicht.
Also,,,was soll ich denken?!

So lieblos zusammen gebaut,,,Kabel liegen lose unterm Tank rum....
Und warum soll ich mir ein Diagnose Programm laden, auch noch verstehen lernen,,,nur---
Damit ich einfach das biken geniessen kann??? Rolleyes

Ich warte ab, was Werkstatt sagt,,und an Kohle verlangt.
Bekommt noch ne Chance- oder eben als Anzahlung für etwas anderes,,
und den Enkeln erzähle ich von meinen Reisen  :-))  Heart

Ich hoffe, ihr wart gestern nicht im Gewitter unterwegs,,,
Ich leider ja,,,aber mit Wasserdichtem Mopped!
Schönen Sonntag
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  SERVICE und rote Warnlampe oben rechts in der Anzeige Tryon 1 375 27.12.2018, 08:50
Letzter Beitrag: Francesco



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste