Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ölstand
#1
Tach auch,



die Ölstandkontrolle ist und bleibt meiner Meinung nach eine Katastrophe.  Mit einem getrübten Blick in die Glaskugel wäre ich möglicherweise besser bedient.
Da es mir an einer Glaskugel mangelt, habe ich mal den Ölstand im absolut kalten Zustand gemessen dort kam mit dem Meßschieber ein Wert von 46mm
vom untersten Rand des Peilstabs bis zum obersten Ölstand heraus.



Wäre jetzt mal schön zu wissen, wie das bei euch ausschaut.
Zitieren
#2
Hi,
es wird noch abenteuerlicher wenn man das Fahrerhandbuch (Stelvio großer Tank) befolgt... denn der Ölstand wird bei warmen Motor (Verbrennungsgefahr für die Pranken) und aufrechtstehendem Motorrad (nicht auf Seitenständer und nicht auf Hauptständer da sich beide Räder am Boden befinden sollen - also abgebockt mit einer zweiten Person die die Stelvio senkrecht hält, ...oder was unter den Seitenständer legen damit sie annähernd senkrecht steht aber nicht kippt...  Undecided ) gemessen  Sick Sick
Wenn dann der Ölstand knapp unter MAX ist soll es passen.

LG, Uli
Uli,
auf Alteisen-Guzzis und Stelvio (32l-Version) unterwegs...
Zitieren
#3
...und genau auf diesen Blödsinn habe ich keine Lust.

Ich lege einen Klotz mit 30mm höhe unter das Vorderrad, somit steht die "Dicke" gerade (mit Wasserwage auf den Tankdeckel überprüft), das sollte genügen.

Was spricht gegen eine Messung im kalten Zustand? Ich bräuchte zur Sicherheit nur ein paar Vergleichsmessungen. Anschließend zwei Markierungen an den Meßstab und gut ist.
Zitieren
#4
(13.05.2019, 19:41)Silvermen schrieb: Was spricht gegen eine Messung im kalten Zustand? 

Es hängt davon ab, wie Guzzi die Referenz-Messung ermittelt.
Warm: heißes Öl hat ein höheres Volumen als kaltes. Dafür ist wieder etwas davon in den Ölkanälen, im Kühler,...
Kalt: Fast alles vom Öl ist der Wanne, dafür nicht durch Wärme ausgedehnt.

Habe die Wärmeausdehnung ausgerechnet:

Annahme: 3,5L Mineralöl
Ausdehnungskoeffizient Mineralöl lt. Wikipedia: 0,7
Kaltes Öl nehme ich bei den derzeitigen Temperaturen mit 15°C an.
Warmes Öl nehme ich mit 100°C an.
Das ergibt einen Temperaturunterschied von 85K.

3,5L * 0,7/1000 * 85K = 0,21L 
Somit ist im warmen Zustand rund 1/4L "mehr" Öl vorhanden.

Hmm, wenn man davon ausgeht dass wie oben beschrieben das Öl im warmen Zustand in den Motorinnereien verteilt ist, ist das durch Wärme höhere Volumen von 1/4L eigentlich bei der Stelvio vernachlässigbar. Referenzmessungen wären nun interessant Smile
Uli,
auf Alteisen-Guzzis und Stelvio (32l-Version) unterwegs...
Zitieren
#5
(13.05.2019, 22:19)guzziOuli schrieb: Big Grin
(13.05.2019, 19:41)Silvermen schrieb: Was spricht gegen eine Messung im kalten Zustand? 

Es hängt davon ab, wie Guzzi die Referenz-Messung ermittelt.
Warm: heißes Öl hat ein höheres Volumen als kaltes. Dafür ist wieder etwas davon in den Ölkanälen, im Kühler,...
Kalt: Fast alles vom Öl ist der Wanne, dafür nicht durch Wärme ausgedehnt.

Habe die Wärmeausdehnung ausgerechnet:

Annahme: 3,5L Mineralöl
Ausdehnungskoeffizient Mineralöl lt. Wikipedia: 0,7
Kaltes Öl nehme ich bei den derzeitigen Temperaturen mit 15°C an.
Warmes Öl nehme ich mit 100°C an.
Das ergibt einen Temperaturunterschied von 85K.

3,5L * 0,7/1000 * 85K = 0,21L 
Somit ist im warmen Zustand rund 1/4L "mehr" Öl vorhanden.

Hmm, wenn man davon ausgeht dass wie oben beschrieben das Öl im warmen Zustand in den Motorinnereien verteilt ist, ist das durch Wärme höhere Volumen von 1/4L eigentlich bei der Stelvio vernachlässigbar. Referenzmessungen wären nun interessant Smile
Big Grin Big Grin Big Grin 

Sehr gute Überlegung!

Wer nicht mit Holzklötzchenspiel den Seitenständer unterbauen möchte sollte über die Anschaffung eines solchen Teils nachdenken:
https://www.ebay.de/itm/223350781892?ul_...noapp=true
Gruß, Peter

Reinheim im Odenwald

Stelvio NTX, Bj, 2013
850 T4, Bj. 1982, wahlweise mit Beiwagen
Zitieren
#6
Wer nicht mit Holzklötzchenspiel den Seitenständer unterbauen möchte sollte über die Anschaffung eines solchen Teils nachdenken:

Bei mir steht das Mopped auf dem Hauptständer, dann unterlege ich das Vorderrad mit einem 30mm Klotz (Kunststoff).  Ist kein Hexenwerk und dauert 3 Sek.


@guzziOuli 
habe das ganze vor ein paar Jahren mal durchgerechnet und kam so ca. aufs gleiche Ergebniss.

Trotzdem kam ich mit meiner Überlegung des Messens im kalten Zustand zu spät. War gerade mit dem Ölwechsel fertig.
Beim nächsten Ölwechsel werde ich mir eine Markierung machen, bei der Befüllung mit 3,2L und eine bei 3,5L.
Zitieren
#7
muß man auch mal nach dem Öl schauen?
Zitieren
#8
(14.05.2019, 08:36)UweV11 schrieb: muß man auch mal nach dem Öl schauen?

war bei mir bisher auf den ersten 95.000 km im Ergebnis nicht notwendig. Keinerlei Ölverbrauch
Clemens

Bisherige Motorräder: Honda CB 400 N, BMW R 80, Honda Deauville, BMW R 1150 GS, Kawasaki 800 Drifter und jetzt Moto Guzzi Nevada Aniversario und Stelvio 8V. Man muss vieles probieren, bis man sicher ist, was passt.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste