Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
erste Ausfahrt, erster Eindruck
#1
Information 
oyé, oyé, oyé...

heute hatte ich das Glück  zwei Stunden über die V85TT zu verfügen.
Mein Freundlicher (Patrick Salles) hatte mich gestern abend angerufen und die Ankunft verkündet.

Sind wir doch gleich heute vormittag los um die Schöne kennenzulernen.
 
Auf den ersten Blick ist sie tatsächlich so schön wie auf all den Photos die wir ja alle kennen.
Lenker- und Tankbreite kommen der Stelvio sehr nahe. Die Sitzbank fällt etwas schmaler aus.
Sitzposition für meine 186 cm ist etwas tiefer, aber sehr angenehm. Was die Sozio/Sozius-Bank angeht, dazu nachher mehr...

Sehr überraschend ist die Leichtgängigkeit der Kupplung !
Spürt man kaum, geht mit dem kleinen Finger..., und das Einlegen des ersten Gangs ?
Kein Klack, kein Krack, nix !
Musste mich nochmal versichern dass ich tatsächlich einen Gang drin hab ;-)


...und dann geht das Ding ab wie Rakete, vielleicht nicht ganz so wie die grosse Schwester, aber beeindruckend. Hab sie mit 45 km bekommen, ist also noch auf max 7000rpm abgeregelt.
Erste Tour Solo und ich freu mich über die "Leichtigkeit des Seins",  100 kg weniger machen schon Spass, rauf bis 160, nur der Wind stört mich gewaltig.
Die Scheibe lässt sich in zwei Minuten steiler stellen (lustige Lösung von Luigi: die notwendigen Imbus-Schlüssel sind auf der Batterie befestigt und direkt zugänglich).
Mit steiler Scheibe fühl ich mich wohler. Kein Wind mehr auf der Brust, nur am Helm, wie es sich gehört.

Zweite Tour mit meiner Regierung hinter mir.
Das Gewicht (53kg) spür ich kaum, wie auf der Diva hat es keinen Einfluss auf mich und mein Fahrverhalt.
Nach ein paar km schnell und kurvig gehen wir auf eine alte Römerstrasse mit ziemlich schlechtem Belag und einigen Rollsplit-Passagen. 

Das Moped hat damit kein Problem, aber die Dämpfer müssen schon noch nachgestellt werden. Die Stelvio steckt das besser weg !

Tuckern durch die Dörfer und Städtchen macht Spass.
Guzzi eben :  mit 2500 -3000 rpm im 3.Gang zwischen 40 und 50 km/h, mit schönem Bollern...

Meine Regierung beklagt sich nach einer Stunde über die Sitzbank. Das Problem ist die Breite. Knapp bemessen und Kanten-Nähte die irgenwann Abdrücke am Hinterteil hinterlassen.

Und dann ist der Heckrahmen sehr eng geschnitten (>40cm)  und wird für Sozias mit etwas breiterem Hinterteil ein echtes Problem werden. Da wird der eine oder andere am Aufpolstern nicht vorbeikommen.
Ausserdem war Madame mit der Fussraten-Halterung nicht zufrieden. Unangenehme Vibrationen, vor allem auf schlechtem Strassenbelag erklärt sich wenn man sich die Befestigung anschaut. Zwei Schrauben dicht beieinander und langer Hebel.

Also...:
Ich mag sie und will mir gerne eine holen, aber als Solo-Maschine !

Für Madame bleibt die Stelvio die bessere Sozius-Lösung ...,
...es sei denn sie will ihre eigene Ottocinque.
Mit kürzerer Feder hinten und abgepolsterter Sitzbank sollte das für ihre 168 cm möglich sein
 
PS:  alles ganz subjektif, einfach mein persönlicher Eindruck. Profis und ander Amateure mögen das anders empfinden...
Gruss, -Massa
Angel
  Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen. 

Cool

California II (1982)  -  Breva 750 i.e. (2003)  -  Stelvio NTX (2013)
Zitieren
#2
Also Heute mal eine stunde V85 gefahren.
Vom Stelvio gestiegen, ist die leichtigkeit vom V85 hervorragend, wie ein moped.
Beim anlassen macht die nette geräusch wie ein motorrad. Aber wenn mann anfahrt und am hahn dreht kommt unter die sitzbank noch ein Donner dazu, ob die deckel vom Luftfilter schon abgenommen haben. Nicht zu laut. Ich wurde nie ein andere auspuff anbauen.
Die lenker einheiten sind wieder ein stufe moderner geraten, und wie immer muss man was gewöhnen wenn es anders ist.
Er mal autobahn gefahren, mit stärke seitenwind. Die niedrige scheibe, ist was anders als mein höhe scheibe vom stelvio. Mit kopf im wind, aber es geht. Die beschleunigung geht gut. Sicher bis 150. Wegen das die so neu war nicht weiter gedreht.
Dann mal landstraße, Da geht es spielerisch leicht, längere kurven werden ganz einfach gerundet. Getriebe und kupplung ist nicht aus zu setzen. Kupplung ist leicht zu bedienen, und getriebe schalt sicher. Kein klatsch geräusche. Getriebe ist vom V9
Beim drehen in eine straße bemerke ich die lenkeinschlag, die sehr gross ist.

Wer gern autobahn fährt mit 180 kmh, hat hier nicht das richtige getroffen denk ich, klar es geht, aber die ist ein landstrassen motorrad.
Beim uberholen von auto's am landstraße, hat die motor genug power um da schnell vorbei zu sein.

TFT dashboard gibt genug informationen zu sehen. Bei diese war die schaltblitz schon auf 4500 eingestellt, weil einfahren, so da oben geht ein großes warnkino an.
[Bild: IMG-1315-Large.jpg]
Gruß, Paul

Diagnose und map software Guzzidiag
Zitieren
#3
Bin die V85TT auch die Woche Probegefahren. War mein erster Kontakt zu Moto Guzzi, insofern habe ich keine Vergleiche zu früheren oder anderen Guzzis. Bin, neben meiner Harley, auf der Suche nach einem
Moped für die Abendrunde und die entspannte Reise. Favorit bisher R Ninet T Urban GS, aber zu hart, zu laut, zu unbequem und nicht geeignet für die Reise in den Alpen. Auch die „übrigen Verdächtigen“
in der Klasse probiert (Honda AT, Triumph Tiger 800....) Die Guzzi ist für mich, von der Optik, mit Abstand
das schönste Moped dieser Klasse. Aber, nun zum fahren..... Ich war direkt nach den ersten Metern total
begeistert. Die, für mich (1,86m) optimale und bequeme aufrechte Sitzposition hat mir sofort gefallen.
Ein Moped das einen weder mit Leistung oder den Fahreigenschaften vor Probleme stellt. Schöner Sound inclusive. Für mich ausreichend Power, einfach zu fahren und immer wieder diese fantastische Optik.
Zurück zum Händler und nur überlegt ob Rot weiß oder Gelb weiß. Letztendlich das Gelb/Weiß genommen weil mir die Farbe von Anfang an am besten gefallen hat. Am 03.04 soll es soweit sein.....?
Zitieren
#4
Na dann GuzziKarl, wünsche ich Dir eine pünktliche Lieferung und stets unfallfreie Fahrt!

Ich bekomme meine angeblich die kommende Woche. Big Grin Ich habe mich von der ersten Veröffentlichung in die gelb-weiße verliebt und meinem Freundlichen schon im Oktober den Auftrag gegeben. 
Das hat sich auch nach der Probefahrt nicht geändert, obwohl ich auf fast 100 PS verzichten muss. Dafür sitze ich bestens und habe wieder mehr Zeit mein schönes Moped und die Landschaftzu genießen.
Zitieren
#5
(17.03.2019, 01:53)Crossover schrieb: Na dann GuzziKarl, wünsche ich Dir eine pünktliche Lieferung und stets unfallfreie Fahrt!

Ich bekomme meine angeblich die kommende Woche. Big Grin Ich habe mich von der ersten Veröffentlichung in die gelb-weiße verliebt und meinem Freundlichen schon im Oktober den Auftrag gegeben. 
Das hat sich auch nach der Probefahrt nicht geändert, obwohl ich auf fast 100 PS verzichten muss. Dafür sitze ich bestens und habe wieder mehr Zeit mein schönes Moped und die Landschaftzu genießen.

Danke Smile Dann viel Spaß, das Wetter soll ja auch mitspielen....  Cool
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Erste Fahrt Guzzireiner 6 682 16.03.2019, 22:06
Letzter Beitrag: gravel
Thumbs Up Erster Test albertm 1 247 09.03.2019, 13:31
Letzter Beitrag: UweV11



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste