Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alternde Relais
#1
Hallo zusammen,

bei meiner 1100er streiken sporadisch verschiedene Relais.

Ab und zu fällt das komplette Fahrlicht nach dem Starten aus, manchmal verweigert der Anlasser schon vorweg selber seinen Dienst.
Mehrmaliges Ein- und Ausschalten der Zündung oder das mehrfache Betätigen der jeweiligen Schalter haben hier zwar bisher immer (noch) Abhilfe geschaffen, aber dies muß ja nicht unbedingt so bleiben, und nervig ist es ohnehin.

Reinigen der Sockelkontakte und das Auswechseln bzw. Tauschen der Relais umeinander hat jedenfalls keine wesentliche Verbesserung gebracht.

Guzzi ruft für diese Mini-Relais ja einen stolzen Preis auf, welcher sich beim Tauschen mehrerer dann ganz schnell auf ein erhebliches Sümmchen addiert.

Jetzt gibt es ja verschieden preiswertere Varianten dieser Relais, so z.B. bei Conrad oder anderen Verdächtigen, aber über deren Eignung zum Einsatz in Kraftfahrzeugen konnte ich bis jetzt noch keinerlei Angaben finden.

Wäre ja blöd, wenn diese Relais bei Bodenwellen oder Fahrbahnstößen wegen Massenträgheit der Kontaktzungen plötzlich Verbindung herstellen würden und dann z.B. der Anlasser in voller Fahrt mal eben einspurt.


Hat hier eventuell jemand dieses Problem auch schon einmal gehabt, es zu seiner Zufriedenheit gelösst und wäre geneigt, mich an dieser Lösung auch noch Teilhaben zu lassen.

Ihr wisst ja, die Hoffnung stirbt zuletzt. Cool 

Schönen Gruß

  Christian
Zitieren
#2
Hallo Christian,
Ingolf Schubert hat erschwingliche Panasonic - Relais .
smotos.de

Bernd.
Quota 1100 ES und div.Tontis
Zitieren
#3
Danke für den Tip, Bernd,

da werde ich mal nachfragen.
Zitieren
#4
So,

ich hatte mich jetzt für die Panasonic Relais entschieden.
Ob es ganz genau die Selben waren wie von Bernd vorgeschlagen weiß ich jetzt natürlich nicht, aber sie passen, sind von unten vergossen bzw. versiegelt (möglicherweise dringt hierbei dann weniger Feuchtigkeit ein) und sollen im Betrieb Stöße bis 20g aushalten, was für deren Tauglichkeit für den Betrieb in Kraftfahrzeugen ausreichend sein sollte.

Bisher tun sie jedenfalls genau das was sie tun sollen (aber die sind ja auch noch neu)

Ich werde jedenfalls in 20 Jahren hier dann noch einmal berichten.  Cool

Schönen Gruß

  Christian
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste